Tipps und Tricks für Einsteiger

Elf Tipps und Tricks für Einsteiger

1. Sie *) können mehr, als Sie sich bisher zugetraut haben

2. Auch ein erster … deshalb vielleicht ein besonders schwieriger Film setzt sich beim Produzieren aus kleinen überschaubaren Teilen zusammen. Die einzelnen Schritte zu erkennen, zu definieren und zu bewältigen, das ist Ziel und Thema unserer Seminare.

3. Betrachten Sie dabei Formulare nicht als Bürokratiekram, sondern als Hilfe bei der Fokussierung Ihrer Kreativität auf ein Ziel: Den guten Film!

4. Fernsehen ist Teamarbeit. Sparen Sie nicht mit Lob für das Team. Für Engagement, Ideen und Geduld mit Ihren Fragen.

5. Verheddern Sie sich nicht mit Halbwissen über Einstellungsgrößen und Kamerabewegungen. Lieber offen und ehrlich sagen, dass Sie Anfänger sind, sich Mühe gegeben haben, aber Hilfe brauchen.

6. Mit guter Laune geht fast alles besser.

7. Mit guten Zeitmanagement arbeiten alle entspannter. Planen Sie Pausen und Zeitreserven ein.

8. Drehpartner opfern Zeit und schenken uns ihr Wissen, dafür sind wir dankbar und denken an eine DVD des fertigen Films für sie.

9. Auch Trainer sind nur Menschen. [mehr] [noch mehr].

10. Texten geht besser ohne Papierkram. Pressemitteilungen sind keine guten Vorlagen für Filmtexte. Auch wenn darin Fakten dokumentiert sind, die wir mit der ersten Textversion und nach der letzten noch einmal verifizieren müssen.

11. Sprechen geht einfacher, wenn Sie sich einen netten Menschen vorstellen, dem Sie Ihren Text erzählen. Schreiben Sie doch gleich einen Erzähltext! Und trinken Sie vor dem Sprechen keine kohlensäurehaltigen Getränke, lieber lauwarmen Tee – der ölt die Stimme! Stehen Sie möglichst beim Sprechen, das gibt dem Zwerchfell mehr Raum.

*) ab Seminarbeginn geht’s dann meist zum Du 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s